PREMIUM Properties

Tägliche Wechselkurse

Währung Kurs
U.S. Dollar (USD) 34.60
British Pound (GBP) 42.92
Euro (EUR) 37.45
Australian Dollar (AUD) 27.10
Canadian Dollar (CAD) 25.77
Swiss Franc (CHF) 36.36
Chinese Yuan (CNY) 5.02
Japanese Yen (JPY) 1.00
Russian Rouble (RUB) 1.00
Hong Kong Dollar (HKD) 4.47
Indian Rupee (INR) 1.00
Singapore Dollar (SGD) 24.88
Thai Baht (THB) 1.00

Immobilien & Landeigentumsrechte


Wenn es ein Ausländer sich überlegt, Immobilie in Phuket zu kaufen, so ist das erste was er wissen sollte, dass nach dem thailändischen Gesetz Ausländer kein Land besitzen dürfen. Allerdings haben Ausländer im Unterschied zum Land das Recht auf Besitz von Gebäuden wie Kondominien.
 

Ein Ausländer kann besitzen:

Eine Einheit im registrierten Kondominium
Ein Gebäude, welches sich von dessen Land unterscheidet
Ein registrierter Pachtbesitz bis zu 30 Jahren für alle Arten von Grundstücken oder Gebäuden, die ein Titel besitzen.

Ein Ausländer kann nicht besitzen:

Eigentumsrecht an Grundbesitz.
Mehr als 49% vom Anteil gehört einer thailändischen Firma, die über den Grundbesitz verfügt.
 

Käufliche Erwerbung von einem Kondominium

Laut der Akte von Kondominium(1979) können Ausländer über den Grundbesitz von 49% von der totalen Raumeinheit in jedem legal registriertem Gebäude mit Kondominien verfügen. Der Erwerber muss die juristische Person eines Kondominiums um einen Garantiebrief bitten, der den Anteil des ausländischen Besitzes darlegt und dem Landesdepartment beim Transfer des Besitzes eingereicht werden soll.
 

Fremdwährungskassageschäftsform

Ein ausländischer Erwerber muss 100% seiner Geldmittel aus Übersee in ausländischer Währung mitbringen und wird eine Fremdwährungskassageschäftsform - im Auftrag der thailändischen Bank diese an das Landesdepartment unter Beweis zu stellen - brauchen. Wegen den strengen Geldwäschereivorschriften ist die Fremdwährungskassageschäftsform auch dazu notwendig, um Komplikationen zu meiden und Steuern von den aus dem Heimatland stammenden Geldmitteln zu überweisen, wenn der Ausländer das Kondominium zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen sollte.
 
Beachten Sie: Sie können Fremdwährungskassageschäftsform nur für jegliche inländische Überweisungen für Beträge, die nicht weniger als 20,000 USD sind, erhalten. Sie sollten den Zahlungszweck klar auf der Zahlungsauftragsform in dem Feld, welcher für eine Nachricht für den Begünstigten vorgesehen ist und den Namen vom Kondominium sowie die Einheitsnummer einschließt, angeben.
 

Land besitzen

Die beiden berühmtesten Möglichkeiten für Ausländer, um Grundstücke anzukaufen, sind:
 

Langfristige Pachtbesitze

Registrierte Pachtbesitze sind sicher und relativ einfach. Langfristiger Pachtbesitz kann strukturiert und mit unbeschränktem Eigentum gleichbedeutend sein. Typischerweise ist die Grundfläche für einen Zeitraum von 30 Jahren vermietet, was weitere zwei Male erneuert wird, sodass alles zusammen 90 Jahre ergibt. Die Sicherheit vom Besitz der Grundfläche ist durch die Tatsache erfüllt, dass Sie ein legaler Besitzer von den Gebäuden sind, die die Grundfläche belegen. Daher kann der Vermieter die Immobilie beim Ablauf vom Mietvertrag nicht in Besitz nehmen, wenn die Immobilie vom Land getrennt ist und laut dem Zivilrecht keine Komponente ist.
 

Gesellschaft mit beschränkter Haftung(GmbH)

Wenn Sie sich mit der Pachtmethode nicht komfortabel fühlen, so besteht die Alternative eine thailändische Firma, die Sie kontrollieren und die das Land legal in Besitz nehmen darf, zu gründen. Einfach ausgedrückt, als Ausländer dürfen Sie über 49% von den Anteilen in einer thailändischen Firma verfügen. Der Rest von den Anteilen muss in Besitz von thailändischen juristischen Personen sein, die Ihr Anwalt arrangieren kann, welche die Kontrolle von deren Anteilen mit Ihnen überschreiben wird. Die Grundfläche wird von der Firma in Besitz genommen. Wie auch immer werden Sie als Hauptgeschäftsführer von der Firma andere stimmberechtigte Anteile kontrollieren, und deshalb haben Sie die Kontrolle über den Besitz der Grundfläche.
 
Beachten Sie: Kürzlich hat es die thailändische Regierung angekündigt, dass die Geldquelle, die von thailändischen Aktionären, die über 51% von den Anteilen in der Firma verfügen, untersucht wird, um zu ermitteln, ob sie Kandidaten sind. Die Ausnutzung von nominierten thailändischen Aktionären ist laut der Auslandsgeschäftsakte(1999) verboten.
 

Thailändische Frauen, die mit den Ausländern verheiratet sind

Vor 1998 würde jede thailändische Frau, die mit einem Ausländer verheiratet war, ihr Recht auf Grundstücksankauf in Thailand verlieren. Allerdings konnte sie jedoch das Land behalten, welches sie vor der Eheschließung mit dem Ausländer besaß. Wie auch immer, die neusten(1999) ministeriellen Vorschriften erlauben jetzt den thailändischen Frauen, die mit Ausländern verheiratet sind, den Grundstücksankauf, aber die thailändische Ehegattin muss es nachweisen können, dass das Geld, welches für den Erwerb vom Grundstückeigentum benutzt wurde, auf legale Art und Weise einzig und allein dessen ist und keine ausländische Mitbeteiligung beabsichtigt. Das wird normalerweise dadurch erreicht, dass der ausländische Ehegatte eine bestätigende Deklaration unterzeichnet, dass die Geldmittel für den Grundstücksankauf der thailändischen Ehegattin vor der Eheschließung gehört haben und über seinem Anspruch liegen.